Filter
Blog

Across the Pond, but in the Same Boat: The 2017 California–Germany Bilateral Energy Conference

Germany and California hold the distinctions on their respective continents of being first movers in decarbonization policy. Both have aggressively pursued power sector decarbonization with ambitious renewable energy policies, and both have now set their sights on decarbonizing the building and transport sectors. While they have differences, their implementation aspirations are strikingly similar. In recognition…

Blog

Does “Efficiency First” mean “Renewables Last”?

The European Commission’s “Clean Energy for All Europeans” package of legislation puts “Efficiency First.” Generally praised by energy efficiency advocates, this principle evokes fear in the renewable energy sector. Does Efficiency First mean that renewable energy takes the back seat? Will Efficiency First slow down the remarkable expansion of renewable energy in recent years? The…

Blog

Heißt „Efficiency First“ zwangsläufig „Renewables Last“?

Windmüller und Solaranlagenbetreiber begeistern sich nicht sofort für den neuen Slogan der Bundesregierung “Efficiency First”. Jan Rosenow und Andreas Jahn halten aber 100 Prozent erneuerbare Energien ohne Energieeffizienz nicht für machbar. Die Bundesregierung hat sich mit der Veröffentlichung des Grünbuchs „Efficiency First“ auf die Fahnen geschrieben. Von Energieeffizienzbefürwortern grundsätzlich gelobt, ruft dieses innerhalb der Branche der erneuerbaren…

Blog

Blick über den Atlantik (II): Wie sind die Energiemärkte in den USA aufgebaut?

Deutschland – wie auch Europa – hat sich ambitionierte Energiewendeziele gesetzt, die auf Basis eines wettbewerblichen Energiemarkts erreicht werden sollen. Bezüglich der Frage des Marktdesigns befindet sich Europa mit dem sogenannten Winterpaket sowie Deutschland mit dem „Energy-Only-Markt“ (EOM) 2.0 (plus verschiedene Reserven) weiterhin in einem Diskussions- und Anpassungsprozess. Daher ist es zweckmäßig sich anzuschauen, wie…

Blog

Blick über den Atlantik: Wie wird in den USA Energieeffizienzpolitik gemacht?

Deutschland hat sich ambitionierte Ziele zur Energieeinsparung gesetzt. Im Vorwort zum Grünbuch Energieeffizienz schreibt Sigmar Gabriel, damaliger Bundesminister für Wirtschaft und Energie: „Energieeffizienz ist ganz entscheidend für das Gelingen der Energiewende und die Umsetzung der Ergebnisse der jüngsten Klimakonferenz in Paris. Efficiency First heißt: Energie, die wir einsparen, müssen wir nicht erzeugen, speichern und transportieren….

Blog

Efficiency First: A Crucial Building Block for the Energiewende

When the German Ministry of Energy and Economic Affairs published its green paper on energy efficiency, it not only put the spotlight on efficiency, it also started the conversation around a necessary underlying energy policy framework. Until now, energy efficiency has been viewed merely as an additional service offered to end-use customers, but rarely as…

Blog

Efficiency First – der bisher fehlende Baustein der Energiewende

Das Bundeswirtschaftsministerium hat mit seinem Grünbuch Energieeffizienz das Thema aus der Nische geholt und damit einen guten Startpunkt für die Diskussion des notwendigen ordnungsrechtlichen Rahmens gesetzt. Denn bisher wurde Energieeffizienz oft nur als zusätzliches Serviceangebot für Endkunden gesehen, jedoch selten als elementarer Baustein für das Gelingen der Energiewende. Nachfrageressourcen, also Energieeinsparung oder Lastverschiebung, werden in…

Blog

Germany Adopts “Efficiency First” Principle – Let’s Work to Make it a Reality

The German government recently published its Green Paper on Energy Efficiency and launched a consultation process inviting comments on the ideas put forward in the green book. RAP’s detailed response provides evidence and examples of the essential role that end-use energy efficiency must play in a faster and lower-cost transition to a clean energy economy….

Blog

Transparenzanforderungen der Energiewende

Im Fokus der weiteren Reform des europäischen Energiemarktes sollen nach dem Willen der Europäischen Kommission, des Europäischen Rates und des EU-Parlaments die Haushalte und Geschäftskunden stehen. Der gemeinsame EU-Strommarkt mit den gekoppelten nationalen Strommärkten erspart den Verbrauchern in der EU bereits heute Kosten in Milliardenhöhe. Allerdings lässt sich das Potenzial möglicher Einsparungen bislang nicht in…