Filter
Blog

Emissionspreise sind nicht alles

Preise für Emissionen sind nicht alles, vielmehr ist die sinnvolle Verwendung der Einnahmen entscheidend. Schlüssig belegt ist, dass Energieeffizienzprogramme gut abschneiden. Auch das Ordnungsrecht – zum Beispiel Mindeststandards – helfe bei der Einhaltung der Klimaziele. Das Klimapaket der Bundesregierung ist derzeit in aller Munde. Wie auch die darin vorgesehenen Maßnahmen, die zur Erreichung der für…

Blog

Drei Strategien zur Integration von E-Fahrzeugen

Elektrofahrzeuge bieten erhebliche wirtschaftliche und ökologische Vorteile, damit sind sie ein wesentlicher Bestandteil einer sauberen Mobilität und der Verkehrswende. Ob diese Vorteile tatsächlich realisiert werden, hängt jedoch davon ab, wie optimal E-Autos in unsere Stromnetze eingebunden werden. Gelingt die Netzintegration, profitieren nicht nur Nutzer der E-Autos, sondern alle Stromkunden. Elektrofahrzeuge sind nicht nur weniger umweltbelastend…

Blog

Elektromobilität – ein Mehrwert für die Stromnetze

Die Stromverteilnetze in Europa arbeiten weit unter ihrem vollen Potenzial. Das Laden von Elektrofahrzeugen kann deshalb weitestgehend ohne zusätzlichen Netzausbau erfolgen, hat das Regulatory Assistance Project (RAP) in einer Kurzanalyse festgestellt. „Intelligente Preisgestaltung und smarte Technologien sind die Schlüssel dafür“, schreiben Mike Hogan und Andreas Jahn vom RAP. „Meine Mittel will ich so verwalten, dass…

Blog

„Efficiency First“ muss zum Grundpfeiler der europäischen Energieunion werden

Die deutsche Bundesregierung hat sich „Efficiency First“ auf die Fahnen geschrieben und auch der Koalitionsvertrag der neuen Regierung macht sich dieses Prinzip zu eigen. Andere EU‑Mitgliedsstaaten sind hier offensichtlich noch skeptisch. Laut einem durchgesickerten Dokument des Rates der Europäischen Union widersetzen sich einige Mitgliedsländer den Beschlüssen der Kommission und des Parlaments, den Grundsatz „Efficiency First“…

Blog

Deutschland muss endlich den europäischen Strommarkt unterstützen

Der EU-Energiebinnenmarkt würde enorme Werte schaffen. Verbraucher könnten von Milliardeneinsparungen profitieren, Jahr für Jahr. Doch die Nationalstaaten blockieren. Insbesondere Deutschland muss endlich seiner Verantwortung als zentrales Bindeglied im europäischen Stromnetz nachkommen, fordern Philip Baker und Andreas Jahn vom Regulatory Assistance Project (RAP) in ihrem Standpunkt. Die aktuell in Brüssel verhandelten Vorschläge des Europäischen Rates zum…

Blog

Time for German network operators to come clean about tariffs

Network tariffs are an important part of energy costs for consumers, yet, surprisingly, the way these fees are established in Germany is completely opaque, writes Andreas Jahn, Berlin-based senior associate at global energy policy advisors Regulatory Assistance Project (RAP). According to Jahn, it is unclear how network operators and the regulator calculate costs and how…

Blog

Across the Pond, but in the Same Boat: The 2017 California–Germany Bilateral Energy Conference

Germany and California hold the distinctions on their respective continents of being first movers in decarbonization policy. Both have aggressively pursued power sector decarbonization with ambitious renewable energy policies, and both have now set their sights on decarbonizing the building and transport sectors. While they have differences, their implementation aspirations are strikingly similar. In recognition…

Blog

Does “Efficiency First” mean “Renewables Last”?

The European Commission’s “Clean Energy for All Europeans” package of legislation puts “Efficiency First.” Generally praised by energy efficiency advocates, this principle evokes fear in the renewable energy sector. Does Efficiency First mean that renewable energy takes the back seat? Will Efficiency First slow down the remarkable expansion of renewable energy in recent years? The…

Blog

Heißt „Efficiency First“ zwangsläufig „Renewables Last“?

Windmüller und Solaranlagenbetreiber begeistern sich nicht sofort für den neuen Slogan der Bundesregierung “Efficiency First”. Jan Rosenow und Andreas Jahn halten aber 100 Prozent erneuerbare Energien ohne Energieeffizienz nicht für machbar. Die Bundesregierung hat sich mit der Veröffentlichung des Grünbuchs „Efficiency First“ auf die Fahnen geschrieben. Von Energieeffizienzbefürwortern grundsätzlich gelobt, ruft dieses innerhalb der Branche der erneuerbaren…

Blog

Blick über den Atlantik (II): Wie sind die Energiemärkte in den USA aufgebaut?

Deutschland – wie auch Europa – hat sich ambitionierte Energiewendeziele gesetzt, die auf Basis eines wettbewerblichen Energiemarkts erreicht werden sollen. Bezüglich der Frage des Marktdesigns befindet sich Europa mit dem sogenannten Winterpaket sowie Deutschland mit dem „Energy-Only-Markt“ (EOM) 2.0 (plus verschiedene Reserven) weiterhin in einem Diskussions- und Anpassungsprozess. Daher ist es zweckmäßig sich anzuschauen, wie…